Reiseblog

Direkter Einstieg zu den Tagesberichten.

21.06. 22.06. 23.06.
weiter

 

21.06.2024

Kilometer 75 / Gesamt 1843 / 470 hm

Lezhë nach Utjeha-Bušat

Gut 50 Kilometer fahren wir noch durch Albanien, danach folgt Montenegro.

Nebenstraße

 

Ein Mitfahrer hat sich kurz dazu gesellt.

Schmetterling

 

Bei der Hitze nutze ich jeden schattigen Platz für eine Pause.

Text

 

Sieht ein wenig nach einer Rakete aus ;-)

Moschee

 

Wir sind vor der Grenze nach Montenegro und schieben uns links vorbei. Nur der montenegrinische Grenzbeamte schaut kurz auf den Ausweis und winkt uns vorbei. Das geht hier sehr flott.

Grenze

 

Die Grenzstation ist so pink, wie das Trikot der deutschen Fußballnationalmannschaft.

Grenze

 

Nach Italien, Griechenland und Albanien ist das mein viertes Land auf der Reise durch Südosteuropa.

Montenegro

 

Die Berge kommen zurück.

Berge

 

Der Verkaufsstand wird mit Fellen und Teppichen wahrscheinlich im Sommer kein gutes Geschäft machen.

Verkauf

 

Gefühlt ist heute der heißeste Tag der bisherigen Tour.

Heiß

 

Endlich, wir sind wieder direkt an der Küste.

Küste

 

22.06.2024

Kilometer 58 / Gesamt 1901 / 910 hm

Utjeha-Bušat nach Budva

Gleich nach dem Frühstück geht es die ersten 7 Kilometer richtig bergauf. Es gibt leider kein langsames Aufwärmen.

Bergauf

 

Es scheint zwar die Sonne und warm ist es auch, aber es ist den ganzen Tag diesig.

Wetter

 

Vor ein paar Minuten ist hier noch ein Güterzug entlanggefahren und normalerweise würde ich nicht einfach über die Gleise wandern, aber der Weg führt hier entlang, also hebe ich das Rad über die Schienen und fahre weiter.

Zug

 

Eine glänzende Kirche.

Kirche

 

Schnellstraßen wechseln sich mit Nebenstraßen ab.

Weg

 

In einem Tunnel hoffe ich immer, dass mich die Autos und LKWs rechtzeitig sehen.

Tunnel

 

Ziemlich voll hier.

Strand

 

Auf der Bergspitze der kleinen Insel steht kein Kreuz, sondern gleich eine Kapelle.

Insel

 

Hier tobt das Strandleben.

Strandleben

 

23.06.2024

Kilometer 49 / Gesamt 1950 / 780 hm

Budva nach Herceg Novi

Es ist der letzte, komplette Tag in Montenegro und natürlich gibt es auch heute eine Portion Berge.

Berge

 

Berge

 

Wen haben wir denn da?

Schildkröte

 

Auf dem Höhenweg haben wir eine gute Sicht auf den Flughafen Tivat, der in der Bucht von Kotor liegt.

Flughafen

 

Eine Seilbahn habe ich hier nun wirklich nicht erwartet.

Die Kabinenseilbahn wurde erst 2023 fertiggestellt und führt vom Meer in die Berge auf 1316 Höhenmeter und das in 11 Minuten. Mit dem Fahrrad brauche ich dafür einen Tag :-)

Kabinenseilbahn

 

Kurze Mittagspause in Tivat.

Mittagspause

 

Mit der Fähre fahren wir von Lepetane nach Kamenari und Fahrradfahrer zahlen nichts, das ist ein schöner Service.

Fähre

 

Links sieht man die schmale Meerenge zur Einfahrt in die Bucht von Kotor.

Text

 

Das Schild erinnert mich an die Muschel vom Jakobsweg. Es ist aber nur die Beschilderung für eine Panoramastraße.

Schild

 

Der letzte Streckenabschnitt könnte auch am Gardasee liegen.

See

 

See

 

Kommentare powered by CComment