Fahrradtour entlang des Jakobswegs "Camino del Norte".

Auf dem nordspanischen Küstenweg nach Santiago de Compostela.

 

Geplante Radtour über 7 Wochen mit einer Länge von ca. 2300 Kilometern.

 


Kurzbeschreibung:

Die Idee für diese Reise kam mir durch meine Radtour 2019 nach Bilbao. Auf dem letzten Streckenabschnitt durch das Baskenland fuhr ich einige Abschnitte auf dem nördlichen Jakobsweg "Camino del Norte". Das gefiel mir so gut, dass ich mir nun die kompletten 850 Kilometer des Jakobswegs an der nordspanischen Küste vornehme. Die Anfahrt erfolgt mit dem Zug von Hannover über Straßburg und Paris nach Bordeaux. Das Gute an dieser Verbindung ist, dass ich von Straßburg bis Bordeaux nicht umsteigen muss.

Ab Bordeaux radele ich zum Startpunkt des Camino del Norte nach Irun. Die Stadt liegt an der Grenze zu Frankreich im Nordosten von Spanien. Für den Küstenweg nach Santiago de Compostela habe ich knapp drei Wochen geplant.

Anschließend fahre ich die wunderbare, portugiesische Küste Richtung Süden entlang. Kurz vor Lissabon biege ich Richtung Spanien ab und fahre zur Grenzstadt Badajoz. Leider reicht meine Zeit nicht den Weg von Badajoz bis nach Pamplona (ca. 900 km) mit dem Fahrrad zu fahren, deshalb miete ich mir für einen Tag einen Wagen, verstaue mein Fahrrad und fahre bequem mit dem Auto bis nach Pamplona. Ab Pamplona fahre ich die letzten 500 Kilometer bis zu meinem Zielort Bordeaux wieder mit dem Fahrrad. Dort geht es wie gewohnt mit dem Zug zurück nach Deutschland.

 


Streckenverlauf

Streckenverlauf der Tour nach Santiago de Compostela Maplibre | ©OpenStreetMap | Map data ©OpenStreetMap Mitwirkende

 


Reiseblog

Tagesaktuell werde ich wieder versuchen, ein paar Bilder zu veröffentlichen.