Fahrradtour vom Baltikum über Finnland nach Schweden.

Radtour im Jahr 2018 über einen Monat mit einer Länge von 1700 Kilometern.


Kurzbeschreibung:

Die Fahrt führt von Kiel mit der Fähre bis zur Stadt Klaipėda in Litauen. Die Reise mit der Fähre dauert gut 20 Stunden.

Nach kurzer Fahrt in Litauen fahre ich anschließend durch Lettland und komme durch die lebendige Hauptstadt Riga. Weiter geht es Richtung Norden nach Estland. In der estnischen Hauptstadt Tallinn nehme ich die Fähre nach Helsinki. Von dort führt die Route bis zur westlichen Küstenstadt Turku, wo ich die Fähre nach Stockholm nehme.

Die Schiffsfahrt von Finnland nach Schweden verläuft durch das Schärenmeer. Die Fahrt ist einmalig und eine willkommene Abwechslung zum Radfahren. Man sollte für die 11 stündige Überfahrt unbedingt tagsüber eine Fähre wählen, da man im Dunkeln das einmalige Meeresgebiet nicht genießen kann.

In Schweden ist mein Zielort die großartige Stadt Göteborg. Von dort benutze ich die vierte und letzte Fähre zu meinem ursprünglichen Startpunkt Kiel und der Kreis schließt sich.


Streckenverlauf

Nordeuropa Baltikum Nordosteuropa Radtour Litauen Lettland Estland Finnland SchwedenLeaflet | ©Komoot | Map data ©OpenStreetMap Mitwirkende


Fotostrecke

Das Baltikum und Nordeuropa: Viele Wälder und Fähren


Reiseblog

Die Reiseberichte sind pro Land gegliedert. Jeden Tag habe ich einige Fotos und eine kurze Beschreibung hinzugefügt.

Litauen

Mit der Fähre geht es von Kiel nach Klaipeda in Litauen. Hier gibt es den schönsten Radweg der gesamten Tour.

Lettland

Von der Grenze Litauens über die Hauptstadt Riga bis nach Ainaži fahre ich 490 Kilometer durch einsame Gegenden.

Estland

Die Strecke durch Estland ist ebenfalls sehr ruhig. Der Trubel in der Hauptstadt Tallinn ist eine willkommene Abwechslung.

Finnland

Durch den Süden Finnlands sind es für mich nur 260 Kilometer. Es geht von der Hauptstadt Helsinki bis zur westlichen Stadt Turku.

Schweden

620 Kilometer radel ich in Schweden von Ost nach West, da habe ich mir einen Café in der großartige Stadt Göteborg verdient.

Gelesen 3203 mal