Montag, 18 Mai 2015 21:00

Beitrag der KW 21 von 2015 aus Portugal

18.05.2015

Kilometer 72 / Gesamt 642

Strecke: Foz do Arelho nach Ericeira

Zur Abwechslung gibt es eine Fahrt im Hinterland.

Eine restaurierte, historische Windmühle die mir nur auffällt weil an den Holzbalken verschieden große Tongefäße festgebunden sind die ein Windspiel erzeugen.

Eine originelle Aufmachung für eine Autowerkstatt.

Diese ewig schönen langen Sandstrände sind nun vorbei, es wird felsiger.

 

19.05.2015

Kilometer 59 / Gesamt 701

Strecke: Ericeira nach Lissabon

Am Vormittag habe ich eine interessante Route, bei der ich mir den Weg fast selber ebnen muss aber dafür habe ich dort eine Ringelnatter getroffen.

Mein Mittagessen genieße ich in einem netten Park kurz vor Lissabon.

Welche Kantine kann da mithalten ?

 

20.05.2015 bis 22.05.2015

Lissabon

Der Stadtrundgang beginnt in einem tollen Café...

und mit den verführerischen, süßen Leckereien...

davon sind die bekanntesten "Pastel de Belém" oder "Pastel de Nata", das sind Blätterteigtörtchen mit Pudding, die frisch einfach himmlisch lecker sind.

Wahrscheinlich hat jede größere portugiesische Stadt, die etwas auf sich hält, eine historische Bahn.

Für die müden Touristen und den Rest gibt es den Fahrstuhl "Elevador de Santa Justa". Er verbindet den unteren Stadtteil Baixa mit dem höhergelegenen Stadtteil Chiado. Er wurde im Jahr 1902 errichtet.

Eine Sicht auf den längsten Fluss in Spanien und Portugal den Tejo (1007 km), der hier in Lissabon im Atlantik mündet.

Es kommen noch zwei Unesco Weltkulturerben hinzu. Der "Turm von Belém" diente u.a. als Leuchtturm und begrüßte die ankommenden Schiffe. Er wurde vom portugiesischen König 1515 in Auftrag gegeben.

Das "Mosteiro dos Jerónimos", zu deutsch Hieronymitenkloster, wurde 1501 in Auftrag gegeben und 1601 fertiggestellt, das ist mal eine ordentliche Bauzeit.

Zum Abschluß vom Lissabonbesuch gibt es ein leckeres Essen in einem der vielen originellen Restaurants.

 

23.05.2015

Kilometer 93 / Gesamt 794

Strecke: Lissabon nach Melides

Nach 3 entspannten Tagen in Lissabon geht es heute weiter. Der Fahrradsattel kommt mir irgendwie härter vor. Über den Tejo und den Rio Sade muss ich die Fähre nehmen. Als Radfahrer bin ich mal wieder die Ausnahme.

Mein erster Platten nach 760 Kilometer. Nach 18 Minuten geht es weiter...

 

24.05.2015

Kilometer 97 / Gesamt 891

Strecke: Melides nach Zambujeira do Mar

Zum Abschluß der Woche habe ich einen sehr abwechslungsreichen Tag. Eine traumhafte Pinienstrecke hinter den Dünen, leider kann ich den Duft nicht übermitteln.

Hier hat man im Garten keinen Apfel- sondern einen Zitronenbaum.

Die Straße führt direkt durch den Bach, indem ich das erste mal Flusskrebse in freier Wildbahn sehe.

Bei diesem Abschnitt muss ich erstmals passen und einen Kilometer schieben.

Der lange Weg gen Süden.

Gelesen 2190 mal